Die sogenannte Klinikerotik (auch weiße Erotik) umfasst verschiedene sexuelle Praktiken und erotische Rollenspiele mit Situationen aus ärztlichen Behandlungen, Krankenhausaufenthalten oder medizinischen Untersuchungsmethoden. Die Bandbreite reicht davon über lediglich enstrpechende Kostümierung bis hin zur Anwendung medizinischer Hilfsmittel wie Einläufen, Blasenkathetern oder Spritzen.

Beim Klinik-Sex gibt es etliche Praktiken, die mit einem höheren Risiko verbunden sind und nicht ohne entsprechende Erfahrung eingesetzt werden sollten.