Leitet sich ab aus dem Italienischen von diletto = Geliebter. Bei einem Dildo handelt es sich meist um eine Nachbildung eines Penis aus Gummi oder Plastik, manchmal auch aus Holz, Edelstahl oder Leder. Er kann als Sexspielzeug oder zur Selbstbefriedigung benutzt werden und variiert in seiner Größe und Form. Es gibt Dildos, die batteriebetrieben oder mit einem Netzteil funktionieren und ihn dadurch zum Vibrieren bringen. Deshalb nennt man solch einen Dildo auch Vibrator.

Zum Schutz vor Krankheiten, z.B. wenn der Dildo gleichzeitig von mehreren Personen benutzt wird, sollte bei jeder erneuten Benutzung das benutzte Kondom entfernt und ein neues Kondom über ihn gezogen werden. Das ist auch wichtig für die Reinhaltung. Denn nur mit Wasser und Seife wird der Dildo nicht keimfrei. Desinfektionsmittel greifen die Oberfläche des Dildos an und sind zudem nicht verträglich für die Schleimhäute.

de German
X