Bei erogenen Zonen handelt es sich um Körperstellen, deren Reizung z.B. durch zärtliches Streicheln der Brüste oder der Innenseiten am Oberschenkel, am Ohrläppchen knappern oder mit der Zunge umspielen, liebkosen, küssen, und vieles andere mehr sexuelle Erregung bzw. Lust auslöst. Allerdings ist es nicht nur wichtig diese Stellen zu finden, sondern wie du diese berührst (stärker oder sanfter). Ob und wann durch sanftes oder heftiges Berühren dieser Körperregionen das Verlangen gesteigert werden kann, ist von der jeweiligen Stimmung des Augenblicks abhängig.

Es ist auch sehr interessant bei seinem eigenen Körper oder dem Körper des/der Partner/-in auf Entdeckungsreise zu gehen. Dabei kannst du herausfinden was gefällt und was nicht so toll ist.