Sind winzige Tierchen, die sich an den Schamhaaren, manchmal auch an den Haaren am Oberschenkel, Bauch oder in den Achseln, einnisten. Dort saugen sie Blut und legen ihre Eier ab. Du bemerkst sie durch starkes Jucken an diesen Körperstellen und du kannst sie auch mit bloßem Auge erkennen. Sie werden durch Körperkontakt übertragen z.B. durch Kuscheln oder Geschlechtsverkehr. Allerdings können sie auch bis zu 24 Stunden in Handtüchern, Bettlaken und in Kleidungsstücken überleben und so zu jemand anderen gelangen. In der Apotheke kann man sich auch ohne Rezept ein Mittel dagegen holen. Die einfachst Methode die lästigen Blutsauger los zu werden, ist eine totale Intimrasur.

Weitere Informationen findest du hier.