Gel ist eine gallertartige Substanz. Wir sprechen von zwei unterschiedliche Gels: das Gel als Verhütungsmittel (chemische Verhütungsmittel) und das Gel als Gleitmittel.

Chemische Verhütungsmittel bilden einen zähen Schleim, welcher die Samenzellen tötet. Du musst 10 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr die Mittel tief in die Scheide einführen. Wenn du sie alleine (also ohne ein weiteres Verhütungsmittel) verwendest spielst du Russisch-Roulett, also sie sind extrem unsicher. Wenn ihr sie mit einem Kondom verwendet, achtet darauf das sie fettfrei sind (Ölfrei), denn sonst führen sie dazu, dass das Gummi porös wird und somit nicht mehr sicher verhütet.

Die Scheide produziert bei ausreichender Erregung ein natürliches Gleitmittel: das Scheidensekret. Du bemerkst es daran, dass die Scheide feucht wird. Dadurch hat es der Penis leichter beim Eindringen. Wenn die Scheide aber zu trocken ist oder du eine andere Sexualpraxis, wie z.B. Analverkehr ausprobieren möchtest, dann verwende ein zusätzliches fettfreies Gleitmittel aus silokon- oder wasserbasis.

de German
X