Tripper wird auch Gonorrhö oder spezifische Harnwegserkrankung genannt und gehört zu den sexuell übertragbaren Infektionen. Dabei werden vor allem die Schleimhäute angegriffen, so dass es z.B. zu einer Infektion des Rachens, der Augen oder der Geschlechtsteile kommen kann. Etwa 2 bis 7 Tage nach der Infektion ist ein Ausfluss aus der Harnröhre, eine Rötung der Schleimhäute und ein Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen zu bemerken.

Manchmal verläuft ein Tripper auch ohne besondere Symptome. Hast du dich infiziert, helfen spezielle Antibiotika, die jedoch von einem Arzt verschrieben werden müssen. Übertragen wird die Krankheit durch Kontakt mit infizierten Schleimhäuten; etwa beim ungeschützten vaginalen oder analen Geschlechtsverkehr oder durch Oralverkehr („blasen“).

Um dich vor einer sexuell übertragbaren Infektion zu schützen, solltest du unbedingt Kondome verwenden.