Die Intimsphäre ist der persönlichste Bereich eines Menschen. Für die einen bedeutet Intimsphäre ein paar Geheimnisse zu haben, alleine auf die Toilette zu gehen oder sich nicht vor anderen auszuziehen. Andere Menschen wiederum brauchen kaum eine Intimsphäre: sie zeigen sich nackt und / oder gehen offen mit ihrer Sexualität um.

Intimität hat aber nicht immer etwas mit Sex zu tun. Für manche ist intim einfach nur innig, vertraut, mit jemanden sehr eng befreundet sein. Für andere allerdings bedeutet intim sein, mit jemanden zu schlafen, also Geschlechtsverkehr zu haben.

Regeln, wie viel Intimsphäre jemand benötigt, gibt es nicht, denn jeder Mensch hat das Recht, seine eigenen Grenzen zu setzen. Aber er sollte auch die Grenzen, somit auch die Intimsphäre bzw. Intimbereich, des anderen respektieren und achten.

Quelle: www.sexlex24.de und www.sexlex.de