(vom lateinischen ‚perversio‘: „Verdrehung“, „Umkehrung“) Bezeichnet eine vom Normalen; von der Norm; den vorherrschenden Moralvorstellungen abweichende Eigenschaft, häufig im Bereich des Trieb- und Sexualverhaltens. Mit Norm ist alles, was die Mehrheit für gut bzw. richtig empfindet, gemeint. ‚Perversion‘ wird auch als Schimpfwort für befremdendes Verhalten benutzt. Eine Störung der Sexualpräferenz wird heute wertneutral ‚Paraphilie‘ genannt.

(siehe auch Pädophilie, Nekrophilie)