Sie ist eine etwa kastaniengroße Drüse und umschließt den Anfangsteil der männlichen Harnröhre und die Einmündung der Samenleiter in die Harnröhre zum „Spritzgang“. Sie produziert ein Sekret, das den Samenzellen (15-30% des Ejakulats) zugeführt wird und sie wieder beweglich macht (wurden im Nebenhoden ruhig gestellt). Beim Orgasmus unterstützt sie gemeinsam mit den Muskeln im Beckenboden die Ejakulation, indem sie sich rhythmisch zusammenzieht und somit das Sperma in kurzen Stößen herausgespritz wird.

Du bist bereits über 50 Jahre? Dann solltest du die Prostata-Vorsorge-Untersuchung beim Urologen in Anspruch nehmen, damit du auch im Alter noch ein erfülltes Sexualleben haben kannst.

de German
X