Der Begriff Scham hat mehrere Bedeutungen.

1. Schamgefühl: Wird definiert als die Fähigkeit, sich aus moralischen, z.B. sexuellen Gründen zu schämen und meint ein Gefühl der Verlegenheit oder Bloßstellung. Es kann durch die Verletzung der Intimsphäre auftreten oder durch das Bewusstsein sich „unanständig“ oder „unehrenhaft „verhalten zu haben.

2. Schambereich: Meint den äußeren Intimbereich von Menschen. Weil der Begriff vor allem mit dem Schämen in Verbindung gebracht wird und dadurch negativ konnotiert ist, ist seine Verwendung für den Imtimbereich oder bestimmte Teile, beispielsweise die Schamlippen, umstritten.